club mobile

Der Business Club Hamburg bietet seinen Mitgliedern ein mobiles Angebot.

Fenster schließen JA, anzeigen!

BCH Business Club Hamburg

Villa im Heine-Park

Elbchaussee 43

22765 Hamburg

 

Tel +49 40 / 42 10 70 1 - 0

Fax +49 40 / 42 10 70 1 - 70

BCH Business Club Hamburg
 
 

club digital

 

Round Table für Konfliktmanagement und Mediation: “Geschäftsbeziehungen zwischen Deutschland und China aus Sicht eines Hamburger Reeders – Und zwischen uns eine ganze Welt?”

Wo:
Business Club Hamburg
Elbchaussee 43
22765 Hamburg
Wann:
Donnerstag, 11. Februar 2016
19:00 - 22:00 Uhr

portrait_lorenz-mayerREFERENT: Robert Lorenz-Meyer, Chairman der Hamburger Reederei Ernst Russ GmbH & Co. KG

INITIATORINNEN:
Dr. Susanne Perker, Rechtsanwältin, Mediatorin
Meike Siemen, Mediatorin und Systemische Beraterin

Seit 2010 findet der Round Table Konfliktmanagement und Mediation der Hamburger Wirtschaft (www.rt-km-hw.de) regelmäßig statt. Die Leitfrage seit Gründung lautet: Wie können wir, Vertreter der Unternehmen, Organisationen, Dienstleister der Wirtschaft und Gewerkschaften durch konstruktiven Umgang mit Konflikten in und zwischen Unternehmen erfolgreicher werden und nachhaltig Mehrwert schaffen?

ZUM THEMA
Reedern wird gemeinhin nachgesagt, sie seien weltoffen, Entdecker. Mutig war der Urgroßvater von Robert Lorenz-Meyer dazu, als er 1893 die nach ihm benannte Reederei gründete. Und mutig war auch sein Urenkel, als das Unternehmen bereits Ende der 1990er Jahre als eines der ersten den Schritt nach China wagte.

Seitdem ist Robert Lorenz-Meyer reicher geworden – an interkulturellen Erfahrungen, menschlichen Begegnungen und Know-How im Umgang mit internationalen Projekten. Viel von Land und Leuten hat er fotografisch festgehalten. So wirft dieser Round Table auch im wahrsten Sinne des Wortes einen Blick auf seine Erfahrungen und stellt Fragen zur Übertragbarkeit.

Was waren auf individueller wie auf Unternehmensebene die wertvollsten Lehren? Wie ist man mit auftretenden Konflikten umgegangen und wie hat sich der Betrieb Ernst Russ vielleicht dadurch verändert? Welche Erkenntnisse erscheinen universell gültig? Was lässt sich übertragen auf mittelständische Betriebe im Umgang mit einer kulturell heterogen zusammengesetzten Belegschaft? Welche konkreten Aufgaben erwachsen daraus für eine erfolgreiche Führung?

Nutzen Sie diesen Abend als Lern- und Austauschplattform gemachter Erlebnisse und neuer Perspektiven. Denn nur eines erscheint schon jetzt als sicher – es braucht eine Portion Weltoffenheit und Mut zur Begegnung.

ÜBER DEN REFERENTEN:
Nach dem BWL-Studium in Hamburg, St. Gallen und Amerika kümmerte sich Robert Lorenz-Meyer 4 Jahre lang um die internationalen Finanzen einer großen deutschen Versicherungsgruppe, bevor er in vierter Generation in das Familienunternehmen eintrat. Sein Fokus liegt hier, neben der Entwicklung der Flotte der Reederei, vor allem auf Innovation und dem Aufbau eines internationalen Shipping-Networks. Auf der politischen Ebene ist er bis heute in dem Verband deutscher Reeder, der internationalen Schifffahrtsvereinigung BIMCO und der Deutsch-Finnischen Handelskammer aktiv. Er ist Mitglied verschiedener Aufsichtsgremien in In- und Ausland. Im Rahmen der Niederländischen Armen-Casse, der Hamburger Symphoniker und der Stiftung für die Hamburger Kunstsammlungen engagiert er sich für die sozialen und kulturellen Belange der Stadt. Herr Lorenz-Meyer ist verheiratet und hat vier Kinder.

ÜBER DIE INITIATOREN:
Bislang hat der Round Table in der Handelskammer Hamburg im Rahmen der Hamburger Mediationsstelle für Wirtschaftskonflikte getagt. Nunmehr haben wir mit dem Business Club Hamburg neben der Handelskammer Hamburg, dem Hamburger Institut für Mediation e.V. (HIMeV) und dem HANNE Netzwerk einen weiteren Unterstützer gewonnen.

Durch den Abend führen: Dr. Susanne Perker, Rechtsanwältin, Mediatorin (BMWA), 1. Vorsitzende des HIMeV.
Meike Siemen, Mediatorin und Systemische Beraterin, Personalentwicklung mit den Schwerpunkten Kooperationsverhalten und Konfliktmanagement, Mitglied des Vorstands des HIMeV.


Im Anschluss an die Veranstaltung ist ein gemeinsamer Ausklang mit interessanten Gesprächen und kulinarischen Köstlichkeiten geplant.

KOSTEN: Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist mit einem Kostenbeitrag (u.a. für Buffet zum Ausklang) von 20 EURO pro Person verbunden. Getränke werden nach Verzehr berechnet.

Mitgliederanmeldung


Gastanmeldung

Anmeldeformular anzeigen
NameFirma
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********

Sollten Sie nach Anmeldung Ihren Namen hier nicht sehen, laden Sie bitte zunächst die Seite neu und schauen dann nochmal. Als eingeloggtes Mitglied können Sie einsehen wer sich bereits für diese Veranstaltung angemeldet hat.

AGB Veranstaltungen

Anmeldungen und Absagen einer Veranstaltungsteilnahme müssen durch den Teilnehmer schriftlich erfolgen und dem Clubmanagement spätestens 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn vorliegen. Bei unentschuldigtem Nichterscheinen wird der volle Veranstaltungsbeitrag, mindestens aber 15 Euro in Rechnung gestellt. Der BCH ist berechtigt, bei der Veranstaltung erstelltes Bild- und Filmmaterial – auch mit meiner Person – sowohl auf seiner Homepage als auch in der Mitgliederzeitschrift ohne weitere Zustimmung meinerseits, bzw. der mich begleitenden Personen- zu veröffentlichen. Außerdem kann dieses Material auch an Publikationen weitergegeben werden, die über die Aktivitäten des BCH berichten. Mir ist bekannt, dass ich schriftlich widersprechen muss, sollte ich mit einer eventuellen Veröffentlichung nicht einverstanden sein.

 

Als nächstes im Club

Mittwoch, 29. Juni 2016

Business-Frühstück: „Crowdinvesting – Immobilien im Fokus“

mehr lesen »
Montag, 04. Juli 2016

OPEN CLUB: Get together mit Elbblick

mehr lesen »
Donnerstag, 07. Juli 2016

Business-Frühstück: Grundsatzvortrag zum Thema „Arbeitswelt 4.0“

mehr lesen »
 
 
Copyright © 2016 Business Club Hamburg. Alle Rechte vorbehalten