club mobile

Der Business Club Hamburg bietet seinen Mitgliedern ein mobiles Angebot.

Fenster schließen JA, anzeigen!

BCH Business Club Hamburg

Villa im Heine-Park

Elbchaussee 43

22765 Hamburg

 

Tel +49 40 / 42 10 70 1 - 0

Fax +49 40 / 42 10 70 1 - 70

BCH Business Club Hamburg
 
 

club digital

 

Jan Josef Liefers & Rocko Schamoni zu Gast bei Stiftung WAS TUN!: “ABENTEUER FREIHEIT” – Anregungen zur Verteidigung unserer Werte.

Wo:
Business Club Hamburg
Elbchaussee 43
22765 Hamburg
Wann:
Mittwoch, 20. Dezember 2017
19:00 - 22:00 Uhr

Die Stiftung WAS TUN! und der Business Club Hamburg laden Sie herzlich ein zum Austausch über Verantwortung und gesellschaftliches Engagement!

TALK & DISKUSSION

portrait_strengerProf. Carlo Strenger
Psychologe und Philosoph (Schweiz, Israel)

 

 

 

portrait_liefersJan Josef Liefers
Schauspieler, Musiker, Regisseur, Produzent (Berlin)

 

 

portrait_schamoniRocko Schamoni
Musiker, Autor, Humorist und Schauspieler (Hamburg)

 

 

MODERATION
Matthias Wolk
, Vorstand WAS TUN! Stiftung für gesellschaftliches Engagement (Hamburg)

ZUM THEMA
Das „Abenteuer Freiheit“ besteht darin, dass jeder von uns die Möglichkeit, das Recht, aber auch die Pflicht hat, sein Leben bewusst zu gestalten. Jeder sollte für seine Werte und Entscheidungen Verantwortung übernehmen. Und jedem sollte bewusst sein, dass diese Freiheit auch ein gewisses Risiko mit sich bringt. Nach sieben Jahrzehnten fast ununterbrochenen Friedens und mit ständig steigendem Wohlstand, zumindest in Europa und den USA, gibt es nun drei Generationen, die nie für Freiheit kämpfen mussten. Diese nehmen die Freiheit als selbstverständlich. Ist sie aber nicht. Darüber reden wir mit unseren Gästen aus Wissenschaft und Praxis.

Prof. Carlo Strenger, Psychologe und Philosoph, ist einer der großen liberalen Intellektuellen Israels. In seinen Büchern bescheinigt er uns bei der Verteidigung westlicher Werte mangelnde Wehrhaftigkeit. Seine Überzeugung: Wir sind zu satt und zu bequem. Die westliche Kultur verdrängt nach Ansicht des Philosophen zudem, dass das menschliche Leben im Grundsatz eine tragische Struktur hat. Alle meinten, ein Recht auf Glück zu haben – und machten dann die Gesellschaft oder die Eltern verantwortlich, wenn es sich nicht einstelle.

Jan Josef Liefers ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten Schauspieler Deutschlands. Nicht zuletzt durch seine Rolle als Gerichtsmediziner Professor Boerne im Münster-Tatort. Außerdem ist der gebürtige Dresdner erfolgreicher Musiker, Regisseur und Produzent. Auch politisch, gesellschaftlich und sozial ist Jan Josef Liefers stark engagiert. So war er Redner am 4. November 1989 – wenige Tage vor dem Fall der Berliner Mauer – bei der Abschlusskundgebung der größten Demonstration der DDR-Geschichte, die live im DDR-Fernsehen übertragen wurde. Er endete seine Rede mit den Worten: „Die vorhandenen Strukturen, die immer wieder übernommenen prinzipiellen Strukturen lassen Erneuerung nicht zu…Neue Strukturen müssen wir entwickeln, für einen demokratischen Sozialismus. Und das heißt für mich unter anderem auch Aufteilung der Macht zwischen der Mehrheit und den Minderheiten.“

Rocko Schamoni arbeitet für Theater, Film und Fernsehen, tourt regelmäßig durch die Republik und besitzt als Musiker, Autor, Humorist und Schauspieler eine eingeschworene Fangemeinde.

1989 gründeten Rocko Schamoni, Schorsch Kamerun und Kaiser Walter im Hamburger Schanzenviertel den »Pudel Klub«, der über die Grenzen Deutschlands hinaus zu einem Treff- und Kristallisationspunkt der Subkultur geworden ist. Seinem Bestseller »Dorfpunks« (2004), der 2009 ins Kino kam, folgten weitere Romane wie »Sternstunden der Bedeutungslosigkeit« und »Tag der geschlossenen Tür«. Mit Jacques Palminger und Heinz Strunk bildet Rocko Schamoni seit 20 Jahren das Humor-Trio Studio Braun. Mitte November feierte “Der goldene Handschuh” umjubelte Premiere am Hamburger Schauspielhaus. Rocko Schamoni – mittlerweile eine Hamburger Institution – mischt sich ein, kämpft für Kultur jenseits der Verwertbarkeit und lässt sich von niemandem vereinnahmen. Dabei sucht er konsequent nach Alternativen zum System und darin auch immer seine ganz persönliche Freiheit.

VERSTEIGERUNG
ZUGUNSTEN VON WAS TUN!

Nach der Talkrunde stellen wir drei WAS TUN-Projekte vor, die aktuell von uns initiiert und gefördert werden. Mit einer Versteigerung der ganz besonderen Art möchten wir unsere Gäste einladen, sich an der Förderung dieser Projekte aktiv zu beteiligen und WAS zu TUN! Freuen Sie sich auf Preise, die mit Geld sonst nicht zu kaufen sind – das ideale Weihnachtsgeschenk für Sie und Ihre Lieben.

ZUR STIFTUNG
Die neue Hamburger Stiftung WAS TUN! möchte die Menschen motivieren, den eigenen Gestaltungsspielraum innerhalb unserer Demokratie zu erkennen, auf die Kraft der Zivilgesellschaft zu setzen, und gemeinsam aktiv zu werden für unsere zukunftsrelevanten Themen. Die Stiftung arbeitet frei von parteipolitischen Interessen.


Im Anschluss an die Veranstaltung ist ein gemeinsamer Ausklang mit interessanten Gesprächen und kulinarischen Köstlichkeiten geplant.

KOSTEN: Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist mit einem Kostenbeitrag (u.a. für Buffet zum Ausklang) von 20 EURO pro Person verbunden. Getränke werden nach Verzehr berechnet.

Mitgliederanmeldung


Gastanmeldung

Anmeldeformular anzeigen
NameFirma
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********

Sollten Sie nach Anmeldung Ihren Namen hier nicht sehen, laden Sie bitte zunächst die Seite neu und schauen dann nochmal. Als eingeloggtes Mitglied können Sie einsehen wer sich bereits für diese Veranstaltung angemeldet hat.

AGB Veranstaltungen

Anmeldungen und Absagen einer Veranstaltungsteilnahme müssen durch den Teilnehmer schriftlich erfolgen und dem Clubmanagement spätestens 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn vorliegen. Bei unentschuldigtem Nichterscheinen wird der volle Veranstaltungsbeitrag, mindestens aber 15 Euro in Rechnung gestellt. Der BCH ist berechtigt, bei der Veranstaltung erstelltes Bild- und Filmmaterial – auch mit meiner Person – sowohl auf seiner Homepage als auch in der Mitgliederzeitschrift ohne weitere Zustimmung meinerseits, bzw. der mich begleitenden Personen- zu veröffentlichen. Außerdem kann dieses Material auch an Publikationen weitergegeben werden, die über die Aktivitäten des BCH berichten. Mir ist bekannt, dass ich schriftlich widersprechen muss, sollte ich mit einer eventuellen Veröffentlichung nicht einverstanden sein.

 

Highlights im Club

 
Mittwoch, 20. Dezember 2017

Jan Josef Liefers & Rocko Schamoni zu Gast bei Stiftung WAS TUN!: “ABENTEUER FREIHEIT” – Anregungen zur Verteidigung unserer Werte.

mehr lesen »
 
Freitag, 02. Februar 2018

EXKURSION: Backstage bei Disneys ALADDIN

mehr lesen »
 
 
Copyright © 2017 Business Club Hamburg. Alle Rechte vorbehalten