BCH Business Club Hamburg

Villa im Heine-Park

Elbchaussee 43

22765 Hamburg

 

Tel +49 40 / 42 10 70 1 - 0

Fax +49 40 / 42 10 70 1 - 70

BCH Business Club Hamburg
 
 

club digital

 

Persönlichkeiten im Gespräch: Vollblutjournalist und Autor Stefan Aust

Wo:
Business Club Hamburg
Elbchaussee 43
22765 Hamburg
Wann:
Montag, 29. November 2021
19:00 - 22:00 Uhr
Buch 2 Porträt Buch 1

Laut dem aktuellen Erlass in Hamburg ist es notwendig, dass Sie zu der Veranstaltung einen offiziellen negativen Test (nicht älter als 24 Stunden) oder einen gültigen Impf- oder Genesenennachweis mitbringen!

GAST:

Stefan Aust, der frühere “Spiegel”-Chefredakteur und heutige “Welt”-Herausgeber

 

Wir freuen uns, einen der wichtigsten deutschen Journalisten im Business Club Hamburg begrüßen zu dürfen.

Freuen Sie sich auf einen interessanten und spannenden Abend!

ÜBER DEN GAST:

In einem Alter, in dem andere längst in Rente sind, steht Stefan Aust voll im Berufsleben. Der Journalist – Jahrgang 1946 – leitete 13 Jahre lang den “Spiegel”, ist Herausgeber der Tageszeitung “Die Welt” und hält Anteile an der N24 Media, für die er auch als Geschäftsführer tätig ist. Seit Jahrzehnten sowohl in den Printmedien als auch im Fernsehen zu Hause, hat er Ende Mai seine Autobiografie “Zeitreise” veröffentlicht.

Stefan Aust kommt am 1. Juli 1946 im niedersächsischen Stade zur Welt. . Nach dem Abitur studiert er Soziologie. Bei dem linken Politblatt “konkret” arbeitet Aust einige Jahre als Redakteur, wo er Ulrike Meinhof kennenlernt, wechselt dann zu den “St. Pauli-Nachrichten” und kommt 1970 zum Norddeutschen Rundfunk.

Von 1973 bis 1987 gehört er zur Redaktion des politischen Fernsehmagazins Panorama.

1988 verlässt Aust den NDR und wechselt zum “Spiegel”.  Zehn Jahre arbeitet der erfahrene Fernsehjournalist in unterschiedlichen Funktionen für “Spiegel TV”. Auch als Aust im Dezember 1994 Chefredakteur des gedruckten Magazins “Der Spiegel” wird, zieht er sich zunächst nicht völlig aus dem Fernsehgeschäft zurück.

An der Spitze des Nachrichtenmagazins “Der Spiegel” gilt Aust als einer der einflussreichsten Journalisten Deutschlands.

Sein “Baader Meinhof Komplex” von 1985 gilt bis heute als Standardwerk über die Rote-Armee-Fraktion und die Zeit bis zum “heißen Herbst” 1977. Dabei nutzt Aust nicht nur seine Kontakte ins linksextreme Spektrum, sondern auch eigene Erfahrungen. Er kennt Ulrike Meinhof, Horst Mahler, Jan-Carl Raspe sowie die damaligen Anwälte Hans-Christian Ströbele und Otto Schily persönlich. Aust selbst soll einst auf der Todesliste von Terroristen gestanden haben. Als der “Baader Meinhof Komplex” 2008 als Film in die Kinos kommt, rückt das Thema wieder in den Blickpunkt der Öffentlichkeit.

Als Mitgeschäftsführer des Nachrichtensenders N24 arbeitet Aust ab 2010 wieder vor allem für das Fernsehen. Nach der Übernahme des Nachrichtensenders durch den Springer-Konzern wird er ab 2014 Herausgeber der Tageszeitung “Die Welt” und der zugehörigen Titelgruppe. Im selben Jahr veröffentlicht er gemeinsam mit Dirk Laabs das Buch “Heimatschutz” über die NSU-Terror-Serie und nimmt damit nach dem linken auch den rechten Terror in Deutschland ins Visier.

Dass guter Journalismus auch in Zukunft wichtig bleibt, davon ist er überzeugt: “Journalismus als Instanz, der aus der Wirklichkeit die wesentlichen Dinge herausfiltert, wird seine Funktion und Bedeutung nicht verlieren”, so Aust vor einigen Jahren.

 

Im Anschluss an das Interview mit Stefan Aust gibt es die Möglichkeit Bücher des Autors zu erwerben!

 

KOSTEN:

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist mit einem Kostenbeitrag von 38,00 € pro Person inklusive Speisen und Getränken verbunden.

Mitgliederanmeldung


Gastanmeldung

Anmeldeformular anzeigen
NameFirma
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********

Sollten Sie nach Anmeldung Ihren Namen hier nicht sehen, laden Sie bitte zunächst die Seite neu und schauen dann nochmal. Als eingeloggtes Mitglied können Sie einsehen wer sich bereits für diese Veranstaltung angemeldet hat.

AGB Veranstaltungen

Anmeldungen und Absagen einer Veranstaltungsteilnahme müssen durch den Teilnehmer schriftlich erfolgen und dem Clubmanagement spätestens 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn vorliegen. Bei unentschuldigtem Nichterscheinen wird der volle Veranstaltungsbeitrag, mindestens aber 15 Euro in Rechnung gestellt. Der BCH ist berechtigt, bei der Veranstaltung erstelltes Bild- und Filmmaterial – auch mit meiner Person – sowohl auf seiner Homepage als auch in der Mitgliederzeitschrift ohne weitere Zustimmung meinerseits, bzw. der mich begleitenden Personen- zu veröffentlichen. Außerdem kann dieses Material auch an Publikationen weitergegeben werden, die über die Aktivitäten des BCH berichten. Mir ist bekannt, dass ich schriftlich widersprechen muss, sollte ich mit einer eventuellen Veröffentlichung nicht einverstanden sein.

 

Highlights im Club

 
 
Copyright © 2021 Business Club Hamburg. Alle Rechte vorbehalten