BCH Business Club Hamburg

Villa im Heine-Park

Elbchaussee 43

22765 Hamburg

 

Tel +49 40 / 42 10 70 1 - 0

Fax +49 40 / 42 10 70 1 - 70

BCH Business Club Hamburg
 
 

club digital

 

education & coffee: „Ist ein Finanzexperte/-in im Aufsichtsrat / Beirat notwendig? – Mehrwert und Aufgaben der Finanzexperten“ – mit Prof. Dr. Mirja Steinkamp, NORDAKADEMIE

Wo:
Business Club Hamburg
Elbchaussee 43
22765 Hamburg
Wann:
Dienstag, 01. Dezember 2020
08:00 - 10:30 Uhr
NAK

THEMA:

„Ist ein Finanzexperte/-in im Aufsichtsrat / Beirat notwendig? – Mehrwert und Aufgaben der Finanzexperten“

 

Der aktuelle Bilanzskandal Wirecard AG wirft viele Fragen im Zusammenhang mit der Überwachung von Unternehmen auf – u.a. bezüglich der Rolle der Bafin, der Wirtschaftsprüfer aber auch des Aufsichtsrats. So hatte bis ins Geschäftsjahr 2019 der Wirecard-Aufsichtsrat noch nicht einmal einen Prüfungsausschuss. Aus Sicht des Deutsche Corporate Governance Kodex waren damit selbst die Mindestanforderungen an eine wirksame Unternehmensaufsicht nicht erfüllt.

Es stellt sich daher nicht nur für börsennotierte Unternehmen die Frage, ob und welchen Mehrwert eine werteorientierte, kritisch-konstruktive und unabhängige Überwachung des Vorstands durch einen Prüfungsausschuss bzw. einen Finanzexperten haben könnte. Dabei sollte ein Finanzexperte die Effizienz der Aufsichtsratsarbeit steigern. Aufgaben des Finanzexperten und die inhaltliche Ausgestaltung eines Prüfungsausschusses sollten den Bedürfnissen des jeweiligen Unternehmens angepasst sein.

In ihrem Vortrag zeigt Mirja Steinkamp die Aufgaben und beruflichen Voraussetzungen eines Finanzexperten im Aufsichtsrat auf und diskutiert mit den Teilnehmern, ob ein derartiger Experte einen Mehrwert für ihr Unternehmen haben könnte.

 

 

ZUR REFERENTIN:

Frau SteinkampWP, StB Prof. Dr. Mirja Steinkamp

Mirja Steinkamp hat seit April 2017 die Professur für Wirtschaftsprüfung und Unternehmensrechnung an der NORDAKADEMIE inne und ist Studiengangsleiterin für den Masterstudiengang General Management (M.Sc.). Seit Mai 2017 ist sie zur Aufsichtsrätin (Financial Expert – Vorsitzende des Prüfungsausschusses) bei der börsennotierten Basler AG und seit Dezember 2018 zur Aufsichtsrätin (Stellvertretende Vorsitzende) bei der Alper & Schetter AG gewählt. Sie ist ferner Beraterin für die Organisationsentwicklung des Finanzbereichs oder die Einführung von Reporting Management Systemen.

Mirja Steinkamp arbeitete mehrere Jahre als Prüfungsleiterin bei der internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Sie wurde 2002 zur Steuerberaterin bestellt und legte 2004 das Wirtschaftsprüferexamen erfolgreich ab. Mirja Steinkamp war anschließend 13,5 Jahre lang als Prokuristin und Führungskraft bei einem weltweit agierenden Handelsunternehmen tätig. Seit 1.1.2019 ist Mirja Steinkamp Mitglied der Prüfungskommission für Wirtschaftsprüfer.

 

 

Campus NEU

 

Die NORDAKADEMIE ist die erste unmittelbar von der Wirtschaft gegründete und getragene staatlich anerkannte private Hochschule mit Standorten in Elmshorn und Hamburg. Sie bietet praxisnahe Studiengänge mit herausragenden Studienbedingungen und einer hohen Erfolgsquote. Mit über 2.000 Studienplätzen und zahlreichen Kooperationsbetrieben gehört die NORDAKADEMIE zu den größten privaten Hochschulen mit Präsenzlehre in Deutschland.

 

KOSTEN:

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist mit einem Kostenbeitrag von 24,00 EURO pro Person inklusive Frühstück und Getränken verbunden.

Zeitrahmen gesamt: 8:00 – 10:30 Uhr.

Der Vortrag beginnt pünktlich um 8:30 Uhr.

Im Anschluss an die Veranstaltung gibt es Gelegenheit zum direkten Austausch mit dem Referenten (Q&A Session / ca. 10 Minuten), welchen Sie mit den anderen Gästen dann bei einem Frühstück fortführen können.

Mitgliederanmeldung


Gastanmeldung

Anmeldeformular anzeigen
NameFirma
********* *********
********* *********
********* *********

Sollten Sie nach Anmeldung Ihren Namen hier nicht sehen, laden Sie bitte zunächst die Seite neu und schauen dann nochmal. Als eingeloggtes Mitglied können Sie einsehen wer sich bereits für diese Veranstaltung angemeldet hat.

AGB Veranstaltungen

Anmeldungen und Absagen einer Veranstaltungsteilnahme müssen durch den Teilnehmer schriftlich erfolgen und dem Clubmanagement spätestens 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn vorliegen. Bei unentschuldigtem Nichterscheinen wird der volle Veranstaltungsbeitrag, mindestens aber 15 Euro in Rechnung gestellt. Der BCH ist berechtigt, bei der Veranstaltung erstelltes Bild- und Filmmaterial – auch mit meiner Person – sowohl auf seiner Homepage als auch in der Mitgliederzeitschrift ohne weitere Zustimmung meinerseits, bzw. der mich begleitenden Personen- zu veröffentlichen. Außerdem kann dieses Material auch an Publikationen weitergegeben werden, die über die Aktivitäten des BCH berichten. Mir ist bekannt, dass ich schriftlich widersprechen muss, sollte ich mit einer eventuellen Veröffentlichung nicht einverstanden sein.

 

Highlights im Club

 
 
Copyright © 2020 Business Club Hamburg. Alle Rechte vorbehalten