BCH Business Club Hamburg

Villa im Heine-Park

Elbchaussee 43

22765 Hamburg

 

Tel +49 40 / 42 10 70 1 - 0

Fax +49 40 / 42 10 70 1 - 70

BCH Business Club Hamburg
 
 

club digital

 

education & coffee: “Digitalisierung als Strategiebestandteil von Stiftungen und gemeinnützigen Organisationen”, mit Dr. Peter Kreutter; WHU – OTTO BEISHEIM SCHOOL OF MANAGEMENT

Wo:
Business Club Hamburg
Elbchaussee 43
22765 Hamburg
Wann:
Donnerstag, 07. Mai 2020
08:00 - 10:30 Uhr

REFERENT:

Dr. Peter Kreutter

WHU – Otto Beisheim School of Management

 

 ZUM THEMA:

Digitalisierung als Strategiebestandteil von Stiftungen und gemeinnützigen Organisationen: Gutes noch besser tun!

 

Digitalisierung wird in Non-Profits, Verbänden und Stiftungen häufig noch gleichgesetzt mit Social Media und Prozessoptimierung auf der Verwaltungsseite. Auf Basis der Ergebnisse eigener Studien argumentiert Kreutter, dass Digitalisierung nur dann erfolgreich sein kann, wenn sie als integraler Bestandteil der Gesamtstrategie gesehen wird und der Einsatz gezielt von der Mission der Organisation her gedacht wird. Anhand konkreter Praxisbeispiele wird gezeigt, dass gerade auch etablierte gemeinnützige Organisationen sehr kreativ die Potentiale der Digitalisierung nutzen und welcher „Social Impact“ hierdurch erreicht werden kann.

 

ÜBER DEN REFERENTEN:

Peter KreutterDr. Peter Kreutter ist Direktor der Stiftung Wissenschaftliche Hochschule für Unternehmensführung (WHU) in Vallendar und geschäftsführender Direktor des „Center for Non-Profit Management and Digital Social Impact“ in Düsseldorf. Zudem ist er ehrenamtliches Vorstands- bzw. Kuratoriumsmitglied in verschiedenen gemeinnützigen Stiftungen, u.a. der CIO Stiftung und der Stiftung Campus Krautkrämer. Nach Wehrdienst, Banklehre sowie Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und Political Science am Trinity College Dublin war er u. a. für die Deutsche Bank sowie Sal. Oppenheim jr. & Cie. tätig. Hier beriet er Unternehmen der Technologie-Branche bevor er 2007 zur Stiftung WHU wechselte.

 

Kreutter’s Aktivitäten- und Forschungsschwerpunkt liegt in den Bereichen Non-Profit-Management und digitale Transformation von gemeinnützigen Organisationen. Er veröffentlicht regelmäßig in Fachzeitschriften und ist Mitherausgeber des „Palgrave Handbook of Managing Continuous Business Transformation“. Sein jüngstes Buch „Zukunftsorientiertes Stiftungsmanagement“ (Hrsg., gemeinsam mit Dr. Reinhard Berndt und Dr. Stefan Stolte) erschien im Herbst 2018 bei Springer Gabler. Kreutter ist Dozent u.a. an der DSA-Deutsche StiftungsAkademie in Berlin, am Institut für Verbands-, Stiftungs- und Genossenschaftsmanagement (VMI) der Universität Fribourg/Schweiz und gehört zu den Mitinitiatoren des „Digital Social Summit“.

 

Die WHU – Otto Beisheim School of Management ist eine international ausgerichtete, privat finanzierte und staatlich anerkannte Wirtschaftshochschule mit Sitz in Vallendar und Düsseldorf. Die 1984 gegründete Business School gehört inzwischen zu den renommiertesten deutschen Wirtschaftshochschulen und genießt auch international hohes Ansehen (www.whu.edu). 

 


Im Anschluss an die Veranstaltung gibt es Gelegenheit zum direkten Austausch mit dem Referenten (Q&A Session / ca. 10 Minuten), welchen Sie mit den anderen Gästen dann bei einem kleinen Frühstück fortführen können.

Zeitrahmen gesamt: 8:00 Uhr – 10:30 Uhr.
Der Vortrag beginnt pünktlich um 8:30 Uhr.

KOSTEN: Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist mit einem Kostenbeitrag von 24 EURO pro Person inklusive Frühstück und Getränke verbunden

Aufgrund eines technischen Problems sind die Namen der Teilnehmer leider nur teilweise sichtbar. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Mitgliederanmeldung


Gastanmeldung

Anmeldeformular anzeigen
NameFirma
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********

Sollten Sie nach Anmeldung Ihren Namen hier nicht sehen, laden Sie bitte zunächst die Seite neu und schauen dann nochmal. Als eingeloggtes Mitglied können Sie einsehen wer sich bereits für diese Veranstaltung angemeldet hat.

AGB Veranstaltungen

Anmeldungen und Absagen einer Veranstaltungsteilnahme müssen durch den Teilnehmer schriftlich erfolgen und dem Clubmanagement spätestens 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn vorliegen. Bei unentschuldigtem Nichterscheinen wird der volle Veranstaltungsbeitrag, mindestens aber 15 Euro in Rechnung gestellt. Der BCH ist berechtigt, bei der Veranstaltung erstelltes Bild- und Filmmaterial – auch mit meiner Person – sowohl auf seiner Homepage als auch in der Mitgliederzeitschrift ohne weitere Zustimmung meinerseits, bzw. der mich begleitenden Personen- zu veröffentlichen. Außerdem kann dieses Material auch an Publikationen weitergegeben werden, die über die Aktivitäten des BCH berichten. Mir ist bekannt, dass ich schriftlich widersprechen muss, sollte ich mit einer eventuellen Veröffentlichung nicht einverstanden sein.

 

Highlights im Club

 
 
Copyright © 2020 Business Club Hamburg. Alle Rechte vorbehalten