BCH Business Club Hamburg

Villa im Heine-Park

Elbchaussee 43

22765 Hamburg

 

Tel +49 40 / 42 10 70 1 - 0

Fax +49 40 / 42 10 70 1 - 70

BCH Business Club Hamburg
 
 

club digital

 
1218649409

Exkursion: Hinter den Kulissen von Port des Lumières – Hamburgs neues Ausstellungszentrum in der HafenCity

Wo:
Port des Lumiéres
Platz am 10. Längengrad 1
20457 Hamburg
Wann:
Donnerstag, 14. November 2024
19:00 - 22:00 Uhr

Unser Club Mitglied Jan-Peter Becker lädt Sie und Ihre Begleitung in das neue Ausstellungszentrum in der HafenCity Hamburg ein:

 

Logo_schwarz_Website

Ab Frühjahr 2024, mit der Fertigstellung des neuen Überseequartiers in der HafenCity, wird mit Port des Lumières auch das erste dauerhafte Ausstellungszentrum für immersive digitale Kunst in Hamburg seine Türen für Besucherinnen und Besucher aus Hamburg, Deutschland und der Welt eröffnen.

Der Geschäftsführer dieser neuen Hamburger Kulturstätte, der Hamburger Jan-Peter Becker führt durch den Abend mit seinem Vortrag über den zweiten Standort von culturespaces in Deutschland.

Klimt2

Die Eröffnung von Port des Lumières ist aktuell für das Frühjahr 2024 geplant. Den künstlerischen Auftakt zur Eröffnung von Port des Lumières in Hamburg machen die Erlebniswelt „Gold in Motion“ mit Werken von Gustav Klimt (1862 – 1918), die im Pariser Atelier des Lumières bereits große Erfolge gefeiert hat, sowie eine Hommage an den österreichischen Künstler Friedensreich Hundertwasser (1928 – 2000).

www.port-lumieres.com

Fassade_1

Referent:

 

JanPeterBecker_(c)CulturespacesJan-Peter Becker kommt vom Heide Park Resort in Soltau, wo er seit 2013 als Commercial Director für die inhaltliche und wirtschaftliche Entwicklung des Produktangebots im Park verantwortlich zeichnete.

Zuvor war der gelernte
Betriebswirt für das Hotel- und Gaststättengewerbe 15 Jahre lang in führenden Positionen beim Lebensmittelkonzern General Mills für die Marke Häagen-Dazs tätig, zuletzt als Regional Operations Director für
Mittel- und Osteuropa, wo er rund 40 neue Shops für die Marke eröffnete.

Der gebürtige Siegerländer lebt seit über 25 Jahren in Hamburg, ist verheiratet und hat drei Kinder.

 

Fassade_2

 

Über Culturespaces:
Culturespaces mit Sitz in Paris wurde 1990 von Bruno Monnier gegründet und hat sich auf das globale Management von europäischen Denkmälern, Museen und Kunstzentren spezialisiert. Culturespaces ist mit über 6
Millionen Besucherinnen und Besuchern pro Jahr einer der führenden private Betreiber weltweit. Seit 2012 ist Culturespaces auch Anbieter von 9 digitalen Kunstzentren weltweit, unter anderem in Paris, Amsterdam, New York, Seoul und seit Januar 2023 in Dortmund.

Das Konzept: immersive Kunst und digitale Ausstellungen mit den Werken berühmter, auch zeitgenössischer, internationaler Künstler an ungewöhnlichen Locations technisch aufwendig und als emotionales Erlebnis zu inszenieren.
Im Jahr 2018 eröffnete Culturespaces mit „Atelier des Lumières“ das erste immersive Zentrum seiner Art in Paris. Seitdem sehen dort jährlich über 1 Million Besucher und Besucherinnen die digitalisierten Kunstwerke
von Vincent van Gogh, Claude Monet, Gustav Klimt und Salvador Dalí und tauchen in die immersiven Erlebniswelten ein.

Aufgrund der sehr guten Resonanz baute Culturespaces sein Angebot national und international aus und ist seit 2022 auch an Standorten wie Amsterdam (Fabrique des Lumières), New York (Hall des Lumières) oder Seoul (Théâtre des Lumières) vertreten.

Mit Dortmund und dem auf Dauer angelegten Zentrum für immersive Kunst „Phoenix des Lumières“ expandierte Culturespaces Anfang 2023 erstmals nach Deutschland. www.culturespaces.com/en

 

Kosten:

Keine. Sie sind Gast von Port des Lumiéres.

 

Mitgliederanmeldung


Gastanmeldung

Anmeldeformular anzeigen
NameFirma
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********
********* *********

Sollten Sie nach Anmeldung Ihren Namen hier nicht sehen, laden Sie bitte zunächst die Seite neu und schauen dann nochmal. Als eingeloggtes Mitglied können Sie einsehen wer sich bereits für diese Veranstaltung angemeldet hat.

AGB Veranstaltungen

Anmeldungen und Absagen einer Veranstaltungsteilnahme müssen durch den Teilnehmer schriftlich erfolgen und dem Clubmanagement spätestens 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn vorliegen. Bei unentschuldigtem Nichterscheinen wird der volle Veranstaltungsbeitrag, mindestens aber 15 Euro in Rechnung gestellt. Der BCH ist berechtigt, bei der Veranstaltung erstelltes Bild- und Filmmaterial – auch mit meiner Person – sowohl auf seiner Homepage als auch in der Mitgliederzeitschrift ohne weitere Zustimmung meinerseits, bzw. der mich begleitenden Personen- zu veröffentlichen. Außerdem kann dieses Material auch an Publikationen weitergegeben werden, die über die Aktivitäten des BCH berichten. Mir ist bekannt, dass ich schriftlich widersprechen muss, sollte ich mit einer eventuellen Veröffentlichung nicht einverstanden sein.

 

Highlights im Club

 
 
Copyright © 2024 Business Club Hamburg. Alle Rechte vorbehalten